magnify
Dauerhafte Perspektive und greifbarer Mehrwert für Ihren Erfolg - meist sogar mit staatlicher Förderung.

Referenten

Lernen Sie unsere Referenten kennen!

Die Profile einiger unserer Referenten:

Isabell M., wohnhaft in München, ist Dipl. Betriebswirtin, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik (FH). Frau M. arbeitete viele Jahre als Managementberaterin im E-Business Umfeld. Sie führte bei renommierten Unternehmen E-Commerce-Lösungen ein und schulte die Mitarbeiter aktiv on the Job mit der neuen Software zu arbeiteten. Außerdem war sie Trainerin für Microsoft Dynamics, (ehemals Navision).

Im Jahr 2006 wechselte sie zu einem bekannten, weltweitem Konzern in München. Dort, führte sie ein Unternehmensportal ein und leitete den Internet-Relaunch. Trainings in Deutsch und Englisch, insbesondere vor großen internationalen Teilnehmerkreisen, gehörten hier zu ihren Aufgaben. Bei ihrer nächsten beruflichen Station als Leiterin der Abteilung Projekte gestaltete sie strategische Arbeit genauso wie das Coaching der Mitarbeiter überaus erfolgreich.

Schon als Tutorin im Studium hatte Frau M. viel Spaß daran Wissen zu vermitteln. Durch die Erziehung ihres Sohnes konnte sie ihre individuellen Fähigkeiten als Trainerin noch verfeinern. In ihrer Freizeit liebt sie es Ski zu fahren oder Windsurfen zu gehen. Gerne trifft sie sich mit Freunden um nach einen Trainingstag so richtig zu entspannen.
Eine Zertifizierung nach IPMA (IT-Projektmanagement) rundet ihr Profil ab.

Sie ist bei uns Ansprechpartnerin zu den Themen: Projektmanagement und Qualitätsmanagement


Gerhard Nunner, wohnhaft im Süden Münchens, Dipl. Betriebswirt, TQM/KVP-Trainer und KfW-Berater. Seine ersten Seminare leitete er 1987 im Bereich Softwareeinführung und Organisationsplanung. Danach hatte er Aufgaben im Bereich Einführung Qualitätsmanagement und in der Prozessverbesserung. Nach Jahren im mittleren Management eines bekannten DAX-Konzerns mit Leitungsfunktionen in der Informationstechnologie, im Finanzwesen sowie als Projektleiter machte sich Herrn Nunner 2007 selbstständig. Durch seine aktive Arbeit als Interimmanager kennt er aktuelle Entwicklungen, Trends und Vorgehensweisen im Business nach wie vor aus erster Hand. Er spezialisierte sich bald auf die Bereiche Existenzgründung/Förderung und Social Media. Bundesweit ist er als „Ihr Gründercoach“ bekannt. Sein laufendes Praxiswissen wie die theoretischen Kenntisse aus zahlreichen, erfolgreichen Gründungen vermittelt er anschaulich in den von ihm geleiteten Seminaren. Privat ist er gerne mit Freunden sportlich aktiv bei Fitness, Ski und Tennis.

Er leitet bei uns Seminare zu den Themen: Existenzgründung (alle Seminare), Social Media
Herr Nunner bietet zu diesen Themen auch Einzelberatungen/Coaching an.

Die Beratung/Coachings von Herrn Nunner sind ggf. im Rahmen der Programme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), des Bayerischen Vorgründungscoachings sowie der BAFA förderungsfähig. Selbst für langjährig Selbstständige/Freiberufler und Unternehmen bestehen oft bis zu 2 Jahren nach der Gründung und darüberhinaus noch erhebliche Förderungsmöglichkeiten. Wir informieren Sie gerne.


Tobias F. wohnhaft in der Nähe von München, Jahrgang 1973, Dipl. Kommunikationsdesigner, Schwerpunkte Firmenkommunikation und Corporate Identity. Sein IT-Spektrum recht von DTP-Programmen (Photoshop, Indesign, Illustrator und Quark) bis zu Print- und Scan-Anwendungen. Er ist sehr erfahren in Gestaltungsgrundlagen (Farbmodulen) und im Layoutbereich. Herr Frank ist Inhaber einer erfolgreichen Designagentur. Sein Kreativität lebt er auch privat als „Profi-Heimwerker“ aus.

Herr F. ist bei uns Ansprechpartner zu den Themen: Design und Grafik, insbesondere zu den Themen: Photoshop  (Beginner und Profi), Illustrator (Beginner und Profi), Indesign (Beginner und Profi) sowie Quark (Beginner und Profi=

Besonders beliebt sind auch die Einzeltrainings zu den jeweiligen DTP-Programmen. Firmenschulungen, aber auch weitere Trainingsgebiete und spezielle Eindringtiefen bei den Schulungen sind auf Anfrage ebenfalls möglich.


Hans Gnub (ein nicht ganz so erst gemeintes Profil)

Unser Schulungsbeispiel. Der Bruder von Max Mustermann. Nicht gerade eine Leuchte, aber auch kein DAU. Er ist gerade so, wie wir ihn für das Training benötigen: loyal, sympatisch und immer vor Ort.